Führungswechsel bei der Jungen Union Donauwörth

am Freitag, 13 März 2015.

Stephan Geist neuer Vorsitzender

Der alte mit dem neuen Vorsitzenden: Jonathan Schädle und Stephan Geist

Nach sechs Jahren Ortsvorsitz gab es bei der Jungen Union Donauwörth einen Führungswechsel. Nachdem Stadtrat Jonathan Schädle (Auchsesheim) nicht mehr für den Posten des JU-Ortsvorsitzenden kandidiert hatte, wurde Stephan Geist (Zusum) bei den turnusmäßigen Vorstandswahlen einstimmig zu dessen Nachfolger gewählt.

 

Bevor die Mitglieder in Anwesenheit des wiedergewählten CSU-Ortsvorsitzenden MdL Wolfgang Fackler und Donauwörths Oberbürgermeister Armin Neudert sowie JU-Kreisvorsitzenden Steffen Dollmann zur Wahl schritten, ließ Stadtrat Schädle die letzten sechs Jahre unter seiner Ägide nochmals Revue passieren. Sein Hauptanliegen sei es immer gewesen, im Rahmen eines regelmäßig am jeweils zweiten Freitag des Monats stattfindenden Stammtisches im Stammlokal „Posthotel Traube“ mindestens einmal monatlich über aktuelle politische Themen im Stadtgebiet und auch darüber hinaus zu diskutieren. Dabei habe er stets auf eine freie Meinungsbildung und Äußerung derselben unter christlich-abendländischer Weltanschauung geachtet. Natürlich kamen Ausflüge politischer oder gesellschaftlicher Natur nicht zu kurz. Da ging die Reise beispielsweise in das Atomkraftwerk nach Gundremmingen, in den Bayerischen Landtag nach München oder nach Abensberg in Kuchlbauers Welt des Weizenbiers. Besondere Erwähnung in Schädles Rückblick fanden auch die Ereignisse im Jahr 2013 nach dem Rückzug Georg Schmids aus der Politik und die daraus entstandenen „erdbebenartigen“ und teilweise immer noch andauernden Auswirkungen in CSU und JU. 

Sein persönliches Highlight als JU-Ortsvorsitzender sei  im Januar 2012 ein außenpolitischer Diskussionsabend mit dem mittlerweile verstorbenen Strauß-Berater Dieter A. Schmid gewesen, dessen damalige Einschätzungen zur politischen Lage er durch die aktuellen Ereignisse etwa in Syrien heute immer wieder bestätigt sehe.

 

Der anschließende Wahlgang startete mit der für politische Ämter aussichtsreichen Position des JU-Ortsvorsitzenden, für die der 29-jährige Stephan Geist mit allen Stimmen gewählt wurde. Geist ist bereits langjähriges Mitglied der Jungen Union Donauwörth und kandidierte in 2014 erstmals auf der CSU-Liste für den Donauwörther Stadtrat. Zu seinen Stellvertretern wurden Ulrich Oertel (neu) und Franziska Stuhlmiller (neu) sowie Joachim Fackler gewählt. Das Amt des Schatzmeisters wird weiterhin in die treuen Hände von Martin Dirr gelegt. Als Schriftführerinnen wurden Claudia Weichert und Franziska Orgis (neu) gewählt. Weitere Mitglieder des JU-Ortsverbands sind Tobias Ullrich, Thomas Harsch, Stefanie Ziegan (neu), Lucas Hell (neu), Richard Mang und Anne Dunst (neu).

 

Die Führung durch den restlichen Wahlabend übernahm dann bereits der neue JU-Ortsvorsitzende Stephan Geist. Insbesondere die Ehrungen für verdiente Mitglieder standen auf der Tagesordnung. Darunter war Stadtrat Jonathan Schädle, dem für dessen ehrenamtliche Tätigkeit für die Junge Union, die er mit dem Sprung in den Donauwörther Stadtrat und der damit verbundenen Ernennung zum prestigeträchtigen Amt des Sportreferenten krönen konnte, der Dank ausgesprochen wurde. Abschließend Geist wörtlich: „Ich freue mich auf meine neue Aufgabe und auf die Zusammenarbeit in unserem aktiven und lebendigen JU-Ortsverband“, verbunden mit der Anmerkung, dass er für die nächste Zeit schon einige Ideen im Kopf habe. Gespannt darf man sein, was sich der kreative Vorsitzende einfallen lassen wird.

Die neue Vorstandschaft der Jungen Union Donauwörth

Die neue Vorstandschaft der Jungen Union Donauwörth:
Von links nach rechts stehend: ehem. Vorsitzender Jonathan Schädle, Oberbürgermeister Armin Neudert, Joachim Fackler, Stephan Geist, Ulrich Oertel, MdL Wolfgang Fackler, Martin Dirr, Kreisvorsitzender Steffen Dollmann
sitzend: Tobias Ullrich, Franziska Stuhlmiller, Claudia Weichert, Stefanie Ziegan, Thomas Harsch

Kommentare (1)

  • Joachim Fackler

    20 März 2015 um 20:40 |
    Hallo Stephan,
    ich wünsche Dir an dieser Stelle nochmals alles Gute und viel Glück für Deine neue Aufgabe als Ortsvorsitzender! Dass sich so viele junge Menschen in der JU Donauwörth politisch engagieren, zeigt einmal wieder, wir sind auf dem richtigen Weg....

    Dein Grußwort auf der Startseite finde ich übrigens echt spitze!

Bitte Kommentar schreiben

Sie kommentieren als Gast.