Vielfältige Themen Donauwörths

am Samstag, 12 November 2016.

Stadtrat Schädle berichtet über die Stadtpolitik

Vielfältige Themen Donauwörths

Wie jeden Monat traf sich die JU Donauwörth auch am zweiten Freitag im November zum traditionellen Stammtisch. Neben Diskussionen rund um aktuelle politische Themen, die natürlich besonders durch den Ausgang der Präsidentschaftswahlen in den USA nur wenige Tage zuvor geprägt waren, ging es diesmal insbesondere um die vielfältigen Themen der Stadtpolitik Donauwörths. JU-Ortsvorsitzender Stephan Geist begrüßte seinen Vorgänger Jonathan Schädle, welcher als amtierender Stadtrat der Großen Kreisstadt einiges zu berichten hatte. 

Neben der in der Öffentlichkeit inzwischen höchst umstrittenen Behinderung des Bauvorhabens am Wagenknecht-Haus in der Reichsstraße und der Frage nach der weiteren Nutzung des nur wenige Meter entfernten Tanzhauses, wurden auch Thematiken erörtert, die weniger im Focus der Öffentlichkeit stehen. Etwa der Fortschritt beim Erwerb des Kasernengeländes, die Vorbereitungen zum neuen Jugendzentrum der Stadt Donauwörth, oder Erfolge bei einer neuen Basketball-Anlage im Hl.-Kreuz-Garten. Obwohl Schädle nicht immer seinen gesamten Wissensstand preisgeben konnte -  einiges wird noch in nicht-öffentlichen Sitzungen besprochen – bekamen die zahlreich anwesenden Mitglieder doch gute Einblicke in die derzeit brennenden Fragen der Stadtpolitik. Auch der stellvertretende JU-Bezirksvorsitzende, Joachim Fackler und JU-Kreisvorsitzender Franz Ost jr., die sich unter den Teilnehmern des Stammtisches befanden, hörten angeregt zu und beteiligten sich engagiert an aufkommenden Diskussionen.
Am Ende der Versammlung lud OV Geist bereits alle Anwesenden für den Stammtisch im Dezember ein, der voraussichtlich unter weihnachtlichem Motto in gemütlicher Runde stattfinden wird.

Bitte Kommentar schreiben

Sie kommentieren als Gast.